navigation

Kontakt

Samtgemeinde Hage

Hauptstraße 81
26524 Hage

Telefon: 04931 1899-0
Telefax:  04931 1899-13

E-Mail: rathaus@sg-hage.de
Internet: www.sg-hage.de

Öffnungszeiten

Rathaus:
Montag bis Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Kurverwaltung / Touristinformation:
Montag bis Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
14.30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag
08.30 Uhr bis 12.30

Jugendcenter Hage

Für viele Jugendliche ist das Jugendcenter Hage ein beliebter Treffpunkt. Hier können sie Billard oder Tischtennis spielen, fernsehen, oder sich einfach nur unterhalten und abschalten. Seit 1994 befindet sich das Jugendcenter Hage unter der Leitung von Henry Higgen. Der Sozialpädagoge ist für die gesamte Samtgemeinde Hage als Jugendpfleger eingestellt.

Mehr als 100 Jugendliche gehören zurzeit zu den unregelmäßigen und regelmäßigen Besuchern des Hager Jugendcenters.

Zur Geschichte

Das Jugendcenter Hage entstand 1972 durch die Kirche und ist dann in den 80ern an die Gemeinde Hage übergegangen. 1996 wurde mitten im Zentrum des Fleckens Hage für das Jugendcenter ein Neubau im alten Stil gebaut.

Räumlichkeiten und Ausstattung

Im Jugendcenter stehen den Jugendlichen ein großer Veranstaltungsraum und ein kleinerer Raum, der zum Beispiel als Werkraum genutzt wird, zur Verfügung. Eine Playstation, ein Kickertisch, ein Dartgerät, ein Billardtisch, eine Tennisplatte, Gesellschaftsspiele und vieles mehr sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. In einem abgetrennten Raum kann zudem noch am Computer im Internet gesurft werden. Beliebt ist bei den Jugendlichen auch die gemütliche Sitzecke, in der sie einfach nur vom Alltag abschalten, sich unterhalten oder fernsehen können.

Ausflüge und Veranstaltungen

Das Jugendcenter Hage unternimmt regelmäßig Ausflüge zum Heidepark Soltau. Diese finden meistens im Mai statt und sind für die Jugendlichen sehr kostengünstig. Manchmal geht die Gruppe auch bowlen, fährt zur Kartbahn oder besucht andere Jugendcenter.

Regelmäßig werden auch Konzerte im Hager Jugendcenter gegeben – dazu werden in der Regel zweimal pro Jahr regionale Bands in die Räumlichkeiten eingeladen.

In unregelmäßigen Abständen gibt es auch größere Ausflüge, zum Beispiel nach Berlin.

Hilfe bei Problemen

Henry Higgen ist für die Jugendlichen ein sehr beliebter Ansprechpartner. Oft nehmen sie Gelegenheiten wahr, mit ihm das Gespräch zu suchen. Er hilft den Jugendlichen bei Problemen Zuhause oder in der Schule. Higgen wird von den Jugendlichen als Kumpel angenommen und dennoch respektiert. Ab und zu kommt es auch vor, dass er Hilfestellung beim Schreiben der Bewerbung gibt.

Schon so manch ein ehemaliger Schützling von Higgen hat sich im Nachhinein bei ihm für seine Hilfe in schwierigen Zeiten bedankt – ein paar von ihnen sind sich sicher, dass sie ohne das Jugendcenter auf die schiefe Bahn geraten wären.

Viele der Jugendlichen besuchen das Jugendcenter ab dem zwölften Lebensjahr und pflegen den Kontakt bis sie 22 oder 23 Jahre sind.

Gute Zusammenarbeit

Das Jugendcenter Hage arbeitet hin und wieder mit der Kooperative Gesamtschule Hage-Norden zusammen. Den Schülern der KGS wird zum Beispiel gelegentlich ermöglicht, die Räume des Jugendcenters für ihre Projektarbeit zu nutzen. Auch mit der Kirche wird zusammengearbeitet.

Henry Higgen steht außerdem in engem Kontakt mit dem Jugendamt, der Jugendgerichtshilfe und der Erziehungshilfe.

Neuzugang erwünscht

Jeder neue Gast, auch gerne eine ganze Clique ist im Jugendcenter Hage jederzeit willkommen.

Kontakt Jugendcenter

Anschrift:
Bantjebur 6
26524 Hage

Jugendpfleger:
Henry Higgen

Öffnungszeiten:
Dienstag u. Mittwoch
14.00-22.00 Uhr
Donnerstag
15.00-23.00 Uhr
Freitag u. Samstag
15.00-23.00 Uhr
Sonntag u. Montag
geschlossen

Telefon:
04931 / 7340

E-Mail:
juchage@web.de