Baugenehmigungsverfahren


Die Errichtung, Erweiterung und Nutzungsänderung von Gebäuden und baulichen Anlagen ist nach den Bestimmungen des Baugesetzbuches (BauGB) und der niedersächsischen Bauordnung (NBauO) genehmigungspflichtig. Zuständig für die Erteilung der Baugenehmigung ist der Landkreis Aurich. Der entsprechende Bauantrag mit den erforderlichen Unterlagen ist beim Landkreis Aurich einzureichen.

Im Geltungsbereich von Bebauungsplänen ist teilweise - z. B. im Bereich eines Allgemeinen Wohngebietes - die Erteilung einer Baugenehmigung entbehrlich. Diese genehmigungsfreie Baumaßnahme, die sogenannte Bauanzeige, bedarf lediglich einer Bestätigung über die gesicherte Erschließung und die Nichtausübung der Untersagung der Gemeinde.

Die Abwasserbeseitigung eines Bauvorhabens hat entsprechend der Satzung über die Abwasserbeseitigung und den Anschluss an die öffentlichen Abwasserbeseitigungsanlagen der Samtgemeinde Hage (Abwasserbeseitigungssatzung) zu erfolgen.